… damit die Millionen, die wir hier verdienen auch einen angenehmen Ort zum Lagern bekommen, haben wir bereits ein Konto eröffnet. Alle zukünftigen Spenden, monetäre Zuwendungen, Gewinnspielerträge oder dergleichen können direkt an die ANZ Bank überwiesen werden 😉

Weiter haben wir jeweils eine Steuernummer beantragt, um ein bisschen arbeiten zu können. Sid (der Hostelbetreiber) hat uns hierbei geholfen.

In unserem „Hostel“ ist eigentlich immer was los. Hier sind viele Tschechen, aber auch Chile, Holland, Deutschland und Slowenien ist vertreten… im Kingsize Bett unten in der Garage ähm Hupsi im Privatzimmer mit 5 Leuten wurde dann genächtigt. Die restlichen Hostelbesucher haben draußen in den Van’s, die Sid verkauft, übernachtet.